Durchsuchen nach
Monat: Februar 2020

Die Schwarze Katze von Zwieselstein

Die Schwarze Katze von Zwieselstein

Außerhalb der Gruselstube ist die Sonne schon längst untergegangen. Irgendetwas huscht an deinen Füßen entlang und verschwindet in den Schatten. Neben dir findest du einen dünnen Zettel. Darauf ist eine alte Sage niedergeschrieben. Die schwarze Katze von Zwieselstein? Du schmunzelst, doch dann siehst du finster funkelnde Katzenaugen vor dir in der Dunkelheit.

Das Hexenkind – Der letzte Hexenprozess von Köln

Das Hexenkind – Der letzte Hexenprozess von Köln

Eine große, alte Truhe ruht in einer dunklen Ecke der Gruselstube. Staub rieselt vom Deckel, als du sie öffnest. Darinnen findest du alte Prozessakten. Du greifst nach der letzten, ganz rechts, und ziehst sie hinaus. Entgen Lenarts steht darauf geschrieben. Du erinnerst dich: Das Hexenkind – Der letzte Hexenprozess von Köln.

Katharina Henot – Opfer der Hexenverfolgung von Köln

Katharina Henot – Opfer der Hexenverfolgung von Köln

Qualm dringt in die Gruselstube. Am Fenster flackert feuriges Licht und lässt die Schatten tanzen. Draußen, so siehst du jetzt, brennt ein Scheiterhaufen. Kurz, ganz kurz, erkennst du eine weibliche Gestalt in den Flammen. Dort wird eine Hexe verbrannt? Doch ist sie schuldig? Oder ist sie Opfer einer Intrige, wie damals Katharina Henot?

Johannes Nider – Eine Nacht am Bett einer Hexe

Johannes Nider – Eine Nacht am Bett einer Hexe

Es wird dunkel in der Gruselstube. Draußen ist es Nacht geworden und die Zeit ist gekommen, sich ins Bett zu legen. Tatsächlich bemerkst du in deiner Nähe, im Zwielicht, eine Schlafstatt. Zwischen den Laken findest du ein Blatt Papier, einen Bericht. Er stammt von Johannes Nider, der einst eine Nacht am Bett einer Hexe verbrachte.