Durchsuchen nach
Schlagwort: England

Montague Rhodes James – Die Sammlung des Domherrn Alberic

Montague Rhodes James – Die Sammlung des Domherrn Alberic

Müde blätterst du im Kerzenlicht durch einen alten Folianten aus einem Regal in der Gruselstube. Da erblicken deine Augen eine schaurige Dämonenzeichnung. So eindrücklich ist diese Abbildung, dass du fast spüren kannst, wie sich die fellige Pranke auf deine Schulter legt. Stammt dieses Buch aus der Sammlung der Domherrn Alberic von Montague Rhodes James?

August Derleth – Die Abenteuer von Solar Pons

August Derleth – Die Abenteuer von Solar Pons

Ein gemütliches Feuer prasselt im Kamin der Gruselstube. Du greifst nach einem Buch und stellst fest, dass es voller Detektivgeschichten ist. Scharfer Verstand, extravaganter Hut, ein Doktor als Gehilfe – das muss Sherlock Holmes sein, oder? Doch dann blickst du auf den Titel. Wer ist Solar Pons?

Montague Rhodes James – Eine Warnung für die Neugierigen

Montague Rhodes James – Eine Warnung für die Neugierigen

Du lässt dich auf einem gemütlichen Sessel in der Gruselstube nieder. Während du das Buch liest, das Du dir heute ausgesucht hast, macht sich ein merkwürdiges Gefühl in dir breit. Du hast den Eindruck, dass dich jemand beobachtet. Als stände jemand hinter dir, obwohl der Sessel direkt an der Wand steht. Die Geistergeschichte in deiner Hand scheint dazu zu passen: Eine Warnung für die Neugierigen, von Montague Rhodes James.

5 klassische Gruselautoren

5 klassische Gruselautoren

Eine dünne Mappe findet sich auf dem Schreibtisch der Gruselstube. Du blätterst hindurch. Es scheint sich um eine Übersicht zu handeln. Fünf Namen, offenbar allesamt Autoren aus längste vergangenen Zeiten. Die Namen Ann Radcliffe und Horace Walpole sagen dir was, doch wie hießen noch einmal ihre wichtigen Werke? Wer sind Clara Reeve und William Beckford? Und war William Godwin nicht Philosoph? Neugierig geworden, fängst du an zu lesen.

William Brodie – Dr. Jekyll oder Mr. Hyde?

William Brodie – Dr. Jekyll oder Mr. Hyde?

Hat schon einmal jemand versucht, in die Gruselstube einzubrechen? Diese Frage stellst du dir, als du in einer alten Ausgabe von Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde von Robert Louis Stevenson blätterst. Denn im Nachwort wird ein Mann genannt, der die Inspiration für die Geschichte gewesen sein soll. William Brodie, ehrbarer Zimmermann am Tag, brutaler Räuber bei Nacht.